Fiber to the Home

    Die Abkürzung FTTH steht für „Fiber TThe Home“ und bezeichnet eine Verlegetechnik, mit der man Lichtwellenleiter vom Standort des Rechenzentrums bis hin zur Wohnung des jeweiligen Kommunikationsteilnehmers verlegt. Zum Einsatz kommt hier ein fiberoptisches Heimnetzwerk (Fibre In The Home). Verwendet werden dafür spezielle Fasern, sich nicht verbiegen, sondern ganz starr sind, sodass man sie auch durch Kanäle oder Rohre verlegen kann.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Geben Sie hier bitte Ihren Kommentar ein
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein