Cybermobbing

    Unter den Begriffen versteht man das bedrängen, peinigen, terrorisieren anderer Menschen mit Hilfe der elektronischen Kommunikationsmittel als einzelner Täter oder auch in Gruppen.
    Die Angriffe erfolgen über das Internet, in Chatrooms, Instant Messenger, über das Handy.
    Die Opfer werden beleidigt, vor anderen niedergemacht, stetig belästigt und bedroht.
    Die Gefahr nimmt stetig zu, das zuviele private Informationen und Bilder und Freundesbewegungen in den „Sozialen Netzwerken“ preisgegeben werden.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Geben Sie hier bitte Ihren Kommentar ein
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein