Blockchain

    WERBUNG

    Bei der Blockchain handelt es sich um eine dezentrale Datenbank, vergleichbar in etwa mit einer großen Excel-Tabelle. Diese Datenbank ist nicht zentral auf einem Server abgelegt, sondern auf vielen verschiedenen Computern abgespeichert, jeder Nutzer besitzt eine vollständige eigene Kopie. Jeder neue Block ist mit dem jeweils vorigen verknüpft und enthält dessen Historie in Form einer Prüfsumme. So können Einträge nicht nachträglich verändert werden. Damit eignet sich die Blockchain sehr gut für sichere Transaktionen zwischen zwei Nutzern, ohne dass ein Mittler, wie beispielsweise ein Zahlungsdienstleister, benötigt wird. Im Falle der Cyber-Währung „Bitcoin“ ist dies heute schon Realität. Die Blockchain kann in der Zukunft vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise für die Beziehungen zwischen kleinen Energieerzeugern und Stromverbrauchern.

    WERBUNG