Das Samsung Galaxy S11 soll laut einem Leak am 18. Februar 2020 vorgestellt werden. Schon vorab sind einige Details zur Ausstattung der Galaxy S11-Serie durchgesickert. Jetzt gibt es brandfrische Renderbilder, die das gewaltige Kamera-Modul der Galaxy S11-Handys zeigen.

Die kommende Galaxy S11-Handyserie wird Samsung am 18. Februar offiziell ankündigen. Das hat Dauerleaker und Tipster @UniverseIce verraten. Die Galaxy S11-Smartphones gehören zu den mit grösster Spannung erwarteten Handys im ersten Quartal 2020. Und während es bereits sehr viele Leaks zu der wahrscheinlichen Ausstattung der Galaxy S11-Familie gibt, gab es bisher noch keine Renderbilder, die das offizielle Design der kommenden Handy-Flotte von Samsung zeigen.

Bislang gibt es zur Galaxy S11-Reihe nur Renderbilder. Eine aktuelle Bilderserie zu den Galaxy S11-Phone gibt es von den niederländischen Kollegen von von LetsGoDigital und dem 3D-Artisten Concept Creator. Neben neuen Renderbildern gibt es auch ein Video, das die Smartphones Galaxy S11 und Galaxy S11+ in 360-Grad-Ansicht zeigt. Wie nahe diese inoffiziellen 3D-CAD-Render den Originalen kommen werden, bleibt bis zum Erscheinen der ersten offiziellen Pressebilder allerdings offen.

Die Renderbilder der Galaxy S11-Smartphones zeigen für die kommenden Flaggschiff-Handys der Galaxy-Serie riesige Kameramodule an der Rückseite der Samsung-Phones. Der gewaltige «Kamera-Buckel» auf dem Backcover für das Galaxy S11+ hat schon für viel Spott gesorgt, scheint aber notwendig, um die ganze hochgerüstete Kameratechnik in das ansonsten flache Handygehäuse hineinzuquetschen. Angeblich erhält das Galaxy S11 einen besseren 108-MP-Sensor als Xiaomi. (pd)

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier bitte Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein