Rektor Lothar Ritter, Preisträger Joël Lutz und Präsident Karl-Heinz Oehri (v.l.)
WERBUNG

Die Entwicklungen im Bereich der Technik schreiten schnell voran. Nur wer stets dem «Neuen» verpflichtet ist, kann ganz vorne mitmischen.

Dies gilt sowohl für die Hochschule wie für die Studenten. Die Masterstudiengänge der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB vermitteln zusätzliches vertieftes und spezialisiertes Wissen und ermöglichen dadurch eine Ausbildung «am Puls der Zeit».  Mit dem Förderstipendium für das konsekutive Masterangebot «Master of Science in Engineering MSE» an der NTB will die NTB Studien-Stiftung einerseits Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiums Systemtechnik motivieren und unterstützen, sowie anderseits die weiterführende Masterausbildung MSE an der NTB fördern.

Die Unterstützung erfolgt in Form eines Stipendiums in der Höhe der Studiengebühr von 3000 Franken. Das Förderstipendium wird an die Absolventin oder den Absolventen des NTB-Bachelor-Studiums Systemtechnik vergeben, welche/r die beste Gesamtstudienleistung des Bachelor-Studiums Systemtechnik erreicht und das MSE-Masterstudium im jeweiligen Kalenderjahr begonnen hat. Das heurige Stipendium wurde am Dienstagabend an Herrn Joël Lutz aus Kriessern ausgerichtet.

Die NTB Studien-Stiftung mit Sitz in Buchs engagiert sich seit 1962 für die Interessen der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB. Anfänglich um der Idee eines Neu-Technikum Buchs zum Durchbruch zu verhelfen. Danach ermöglichte sie immer wieder innovativen Ideen unbürokratisch und zeitsparend den Durchbruch. Im Sinne ihrer Gründerväter ist es der NTB Studien-Stiftung ein grosses Anliegen, mit der NTB eine regional stark verankerte interstaatliche Hochschule in Buchs zu erhalten und zu fördern. (pd)

WERBUNG

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie hier bitte Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein